Holz ist gewachsene Natur und bedarf unserer besonderen Aufmerksamkeit, nicht nur bei der Verarbeitung, sondern auch beim Schutz vor schädlichen Einflüssen, beim Erhalt und nicht zuletzt auch bei der Pflege.

Zum Beispiel beim Thema Lasuren …

Wie bei allen Anstrichen, so ist auch bei beim Holzschutz mit Lasuren der richtige Aufbau wichtig. Man unterscheidet Holzschutzgründe, film- und nicht filmbildende Lasuren – lösemittelhaltig oder wasserverdünnbar.

Lasuren dienen nicht nur der farblichen Gestaltung von Hölzern, sondern auch dem Schutz vor Feuchte, UV-Strahlung, Bläue und holzzerstörenden Pilzen. Dies vor allem bei Holzterrassen, Gartenmöbeln und bewitterten Holzkonstruktionen wie Carports oder Balkonen von besonderer Bedeutung.

Zum Beispiel beim Thema Wachse und Öle…

Obwohl heute alle Holzschutzprodukte strengen Richtlinien unterliegen, bieten rein natürliche Wachse und Öle eine gesunde Alternative für schadstofffreies Wohnen. Farben und Lasuren aus reinen Naturharzen, Pflanzenölen und Wachsen helfen beim Verzicht auf chemische Produkte. Rohstoffe, wie Kiefernbalsamharze, Bienenwachs, Leinöle, Nussöl oder Palmenwachs reihen sich problemlos in den Ökokreislauf ein. In ihrer Schutzfunktion stehen diese Naturprodukte keinesfalls den chemischen Produkten nach und erhalten die natürliche Schönheit des Holzes.

Zum Beispiel beim Thema Reinigung und Pflege…

Selbst mit größter Sorgfalt genutzte Holzprodukte bedürfen hin und wieder Reinigung und Pflege. Besonders Fußböden und Gartenmöbel sind mechanischen Beanspruchungen und Verschmutzungen ausgesetzt. Scharfe und aggressive Reinigungsmittel zeigen vielleicht den schnellen Reinigungserfolg, können aber die gereinigten Flächen auf Dauer schädigen. Besser sind schonende Reinigungsmittel, die den Schmutz entfernen und im Idealfall die Flächen gleichzeitig pflegen. Stark verschmutzte Oberflächen müssen in jedem Fall nach der Reinigung nachgepflegt werden. Auch hier bietet unser Sortiment an Naturölen und –wachsen für jeden eine gesunde und umweltfreundliche Lösung.

Achten Sie bitte auf eine rechtzeitige Auffrischung des Holzschutzes, besonders im Außenbereich. Eine durch Feuchtigkeit oder UV-Strahlung zerstörte Holzoberfläche kann kaum wieder in ihren natürlichen Ausgangszustand zurückversetzt werden. In den meisten Fällen helfen dann nur noch deckende Anstriche, wobei der schöne, warme Holzcharakter oftmals leider verloren geht.